Foto (c) Helen Ree
Foto (c) Christian Glaus
Standbild - Film (c) Marius Morger
Previous slide
Next slide

Brigitte Heusser

Bewegungsarbeit :: Fundiert. Nachhaltig. Therapeutisch.

brigitte_240509_22

  • zert. Feldenkrais® Practitioner SFV

  • Feldenkrais® Weiterbildungen für die Arbeit mit Kindern

  • Sounder Sleep System™ Schlafcoach

  • CAS Dance Science: Motor Learning & Training, Unibe

  • Professioneller Hintergrund in zeitgenössischem Tanz und langjährige Erfahrung in der Kampfkunst Aikidō

  • Ich bin Feldenkrais® Practitioner, Sounder Sleep System™ Schlafcoach und Bewegungslehrerin mit einem CAS in Tanzwissenschaft: Motorisches Lernen & Training vom Institut für Sportwissenschaften der Universität Bern.
  • Seit 2006 unterrichte ich die Feldenkrais® Methode, gelegentlich auch Tanzkurse (zeitgenössischer Tanz, Improvisation) und Aikitaisō.
  • Zur Bewegung komme ich mit ca. 7 Jahren. Um meine schlechte grobmotorische Koordination zu verbessern, schickt man mich zum Rhythmik-Unterricht (heute Musik & Bewegung).
  • Inzwischen beschäftige ich mich seit 25 Jahren beruflich mit Bewegung. Nebst der Feldenkrais® Ausbildung habe ich einen professionellen Hintergrund in zeitgenössischen Tanz und über 10 Jahre intensiv Aikidō praktiziert. Bühnenprojekte in zeitgenössischem Tanz, Improvisation und Butō ergänzen meine Berufs- und Bewegungserfahrungen.
  • Ich arbeite in erster Linie mit Kindern mit besonderen Bedürfnissen und deren Eltern sowie mit TänzerInnen, MusikerInnen und Menschen, die bereit sind, eine aktive Rolle bei ihrer eigenen Selbstfürsorge und ihrem Wohlbefinden zu übernehmen.
    Meine Arbeit ist darauf ausgerichtet, diesen Menschen zu helfen, ihr volles Potential zu entfalten.
  • 2012 gründe ich den beWEGungsRAUM in Winterthur, der ideale Ort für Feldenkrais® Privatlektionen und Kleingruppen.
  • Seit 2023 unterrichte ich berufliche Weiterbildungen für zertifizierte Feldenkrais Praktizierende.
  • Ab 2024 konzipiere ich Kurse unter dem Titel „Sensing Listening Moving“ („mit den Sinnen erfassen, Lauschen, Bewegen“), ein Bewegungstraining basierend auf der Feldenkrais Methode, ergänzt mit Ansätzen aus dem Aikidō.
  • Ich bin zertifiziertes Mitglied des Schweizerischen Feldenkrais Verbandes SFV und mit der Feldenkrais Methode registriert bei EMR, ASCA, Visana und EGK.
  • Sprachen: Schweizerdeutsch, Deutsch, Französisch und Englisch.

Meine Geschichte
& der beWEGungsRAUM

  • Mein Leben ist geprägt von der Auseinandersetzung mit Bewegungs-Lernen – privat und seit 1999 auch beruflich.
  • Um meine schlechte grobmotorische Koordination zu verbessern, brachten mich meine Eltern auf Anraten des Kinderarztes 1986 in den Rhythmik-Unterricht.
  • Später kam ich zum Ballett, dann zum zeitgenössischen Tanz und 1999 zur Tanzausbildung. Immer begleitet von der Notwendigkeit sehr detaillierter Auseinandersetzung, um Bewegung wie gefordert ausführen zu können.
  • 2004 begann ich die Feldenkrais Ausbildung als Jüngste der Gruppe und bereits 2006 gab ich Gruppenlektionen und ab November 2007 auch Privatstunden.
  • Am 1.11.2012 begann ich im eigenen beWEGungsRAUM zu unterrichten und fast gleichzeitig machte ich mich zu 100% selbständig.
  • All die reichhaltigen Bewegungs-Erfahrungen seit über 35 Jahre; die Notwendigkeit der aktiven Auseinandersetzung mit Bewegungs-Lernen während unzähliger Stunden in Tanzstudios und seit 2002 auch in Aikidō-Dōjōs sowie die vierjährige Feldenkrais Ausbildung bilden eine stark verkörperte Basis für meine heutige tägliche Arbeit.
  • Der beWEGungsRAUM bietet mir den Raum meinen Weg zu gehen, meine Arbeit zu vertiefen und zu verfeinern. Die Ausschreibung meiner ersten Weiterbildung für Berufskolleginnen im April 2023 ist ein weiterer Schritt auf diesem Weg, der mich dazu bringt, die Essenz meiner Arbeitsweise immer klarer herauszufiltern.
  • Der beWEGungsRAUM ist auch Raum für Klientinnen und Klienten, die sich mit sich selber und ihrer eigenen Bewegung auseinander setzen, um den Alltag wieder leichter leben zu können.

Im Gespräch mit Joëlle Menzi, Kunsthalle Winterthur: Feldenkrais – Eine Annäherung an Franz Erhard Walthers 1. Werksatz (Trailer)​

Im Gespräch mit Joëlle Menzi, Kunsthalle Winterthur: Feldenkrais – Eine Annäherung an Franz Erhard Walthers 1. Werksatz

Über mich & Feldenkrais - im Gespräch mit Christina Petersen

Bleiben Sie informiert​

Melden Sie sich für meine Newsletter* an und erhalten Sie aktuelle Informationen direkt in Ihren Posteingang.

* von beWEGungsRAUM Brigitte Heusser und ZeBES, Zentrum für Bewegung, Entwicklung und Schlaf